Verfahren gegen Treckerfahrer

Laut wendland-net.de hat die Polizei in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Verfahren gegen die Treckerfahrer wegen Verdachts auf Landfriedensbruch eingeleitet. Dieser Tatbestand sei gegeben, wenn die Benutzung der Trecker als „Tatwerkzeuge“ nachgewiesen werden könne.
Gegen einige Besetzer_innen werde wegen Verdachts auf Hausfriedensbruch, Widerstand gegen Vollzugsbeamte und gefährliche Körperverletzung ermittelt.


1 Antwort auf „Verfahren gegen Treckerfahrer“


  1. 1 Matthias Biden 30. Juni 2011 um 11:27 Uhr

    Seh ich das richtig?

    In dem Fall müssten die betroffenen Traktoren doch als Tatwerkzeug eingezogen werden, oder?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.